Hülsen für die Oszi 1

Gebr. Maser geht, aber keine Sorge, denn Kreuzer kommt!

Ab 1. April geht der Vertrieb der Gebr. Maser GmbH in die Hände der Richard Kreuzer GmbH über, die das Schleifmittelgeschäft kompetent weiterführen und Kunden weiterhin nur die beste Qualität liefern wird. Dabei ist vor allem eines wichtig: Der Kunde, der weiterhin kompetente und lösungsorientierte Beratung erhält und stets im Mittelpunkt steht.

Auszug aus einem Interview, erschienen in der Frühjahrsausgabe 2019 der „Schleifnews“

Teil 1:

Herr Maser, auch mich hat Ihr Schritt, den Vertrieb der Schleifmittel per Ende März 2019 abzugeben, völlig überrascht. Was sind denn Ihre Beweggründe?

Nun, Herr Nerreter, mittlerweile sind meine Frau und ich beide über 65 Jahre alt und da gebietet es die Fairness gegenüber den langjährigen Kunden, sich rechtzeitig nach einer Nachfolge umzuschauen. Eine familiäre Lö­sung war nicht möglich und so haben wir uns zu einer externen Weiterführung ent­schlossen.

Warum haben Sie sich dann für die Firma Richard Kreu­zer aus Ingolstadt entschie­den?

Uns ist es wichtig, dass der Kunde auch zukünftig prompt und kompetent beraten und betreut wird. Die Firma Kreuzer, ganz besonders Frau Elke Forster, kennen wir nun schon seit vielen Jahren und wissen um die Vorteile dieser neuen Verbindung. Frau Forster ist eine absolute Expertin auf dem Gebiet der Schleifmittel und hat uns daher mit Ihrem Fachwissen auf diesem Ge­biet voll überzeugt. Die Firma Richard Kreuzer lebt die gleiche Firmenphilosophie, auf die unsere Kunden seit Jahrzehnten vertraut haben. Sie zeichnet sich nach unserer Erfahrung durch absolute Kundenorientierung aus und hat daneben die Marktkenntnisse nun auch schon seit vielen Jahren.

Was ändert sich denn für Ihre Kunden?

Im wesentlichen ändert sich der Absender von Ware und Rechnung. Ansonsten ist ge­plant, dass für den Kunden alles gleich bleibt. Auch Produkte und Konditionen werden sich nicht ändern. Dazu wird die Firma Richard Kreuzer von uns alle notwendigen Informationen erhalten, damit sie sofort ab April die Geschäfte im gleichen Maße weiterführen kann. Daneben können die Kunden auch auf die Montagesysteme und die Verbindungstechnik aus dem Hause Kreuzer zurückgreifen. Es werden sich dadurch für unsere bisherigen Kunden neue Möglichkeiten und Lösungen ergeben.

[…]

Teil 2

Frau Forster, Herr Kreuzer, Sie werden also ab April 2019 den Vertrieb der Schleifmittel von der Gebr. Maser GmbH aus Nürnberg übernehmen. Was hat Sie zu diesem Schritt gebracht?

Nun, Herr Nerreter, wir ken­nen die Firma Gebr. Maser GmbH und besonders Herrn Maser seit weit über 10 Jahren und wissen um die Qualitäten dieses absoluten Spezialisten auf dem Gebiet der flexiblen Schleifmittel. Da uns bekannt war, dass eine familiäre Lösung nicht kommen wird, haben wir Herrn Maser vorgeschlagen, doch den Vertrieb der Schleifmittel und zu übertragen.

Warum glauben Sie, dass Sie die Richtigen für diese Auf­gabe sind bzw. was haben die Kunden der Firma Gebr. Maser davon, dass die Schleifmittel ab April 2019 von Ihnen geliefert werden?

Lassen Sie uns zunächst ein wenig auf die Geschichte der Richard Kreuzer GmbH eingehen. Wir haben das Unternehmen 1999 gegründet. Zu Beginn widmeten wir unsere Energie ganz den Montagesystemen und der Werkzeugtechnik. So bauten wir uns einen Kreis aus Kunden in Handwerk und Industrie auf, die unsere Zuverlässigkeit und unser lösungsorientiertes Denken in den Bereichen Niettechnik, Gewindeeinsätze, Schraubtechnik und Ergonomie ken­nen und schätzen lernten. Bei uns finden Sie daher kompetente Beratung, innovative Produkte und hochmotivierte Mitarbeiter. Darüber hinaus können unsere Kunden im Bereich semi- bzw. vollautomatische Werkzeuge auf unsere Kenntnisse setzen und so ihre Produktivität erhöhen. Seit über 10 Jahren vertreiben wir flexible Schleifmittel auf Unterlage. Daher ist uns auch die Firma Gebr. Maser gut bekannt und vertraut.

Was wird sich nun für die Kunden ab der Vertriebsübernahme ändern?

Nun, wie Herr Maser schon ausgeführt hat, soll es der Kunde kaum merken, dass er einen neuen Lieferanten hat. Wir haben daher vorgesorgt und wollen gleich ab Beginn voll durchstarten. Somit wird sich, außer der neuen Adresse, kaum etwas ändern: der freundliche Umgang, die kompetente und schnelle Bearbeitung und die bekannt bewährte Belieferung in gleichbleibend hoher Quali- tät.
Wir setzen alles daran, die Zufriedenheit der Kunden weiterhin zu garantieren: der Zugriff auf das breite und tiefe Sortiment bleibt beste­hen, vereinbarte Konditionen unverändert und der persön­liche Umgang wird weiterhin in den Mittelpunkt gestellt. Wir sind daher Herrn Maser außerordentlich dankbar, dass er sich bereit erklärt hat, uns Anfangs eng mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und mitzuhelfen, damit der Übergang ein voller Erfolg wird. Zusätzlich bieten wir jedem Kunden an, sich mit unseren weiteren Produkten vertraut zu machen und so gemeinsam mit uns zu erar­beiten, ob und wie diese er­folgreich in seinem Unter­nehmen eingesetzt werden können.

Interviewführer: Bernhard Nerreter, Obermeister der Schreinerinnung Nürnberg